Komm, wir gehen ins Licht

Zünde ein Licht an

Stell dir vor, du stehst im Zimmer,
alles dunkel ringsumher,
ja, dann sehnst du dich nach Helle,
doch wo, frag ich, kommt sie her?

Kannst du’s Dunkel jetzt ausreißen,
wie Unkraut im Blumenbeet?
Nein, du musst ein Licht anzünden,
weil nur so das Dunkel geht.

Auch in Bruno Grönings Lehre
hör’n von Dunkel wir und Licht.
Da das Schlechte, dort das Gute,
das vergiss im Leben nicht.

Sieh, die Dunkelheit, das Schlechte
weicht dem Guten, weicht dem Licht.
Darum wolln wir Gutes halten,
auch im Wort, das man so spricht.

Heller, heller wird die Erde,
säen wir nur Gutes aus.
Das vertreibt dann alles Dunkel
– wie das Licht in unsrem Haus.

************

Zünde ein Licht an

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen