Mein Herz ist voller Poesie

Weihnachten – Gedanken am 1. Weihnachtstag

Guten Morgen, Jesus Christus,
guten Morgen, liebes Kind.
Ich knie hier vor Deiner Krippe,
wo Du liegst bei Schaf und Rind.

Gestern Abend war die Stunde,
da Du uns geboren bist.
Du bist klein und doch der Größte,
Du, mein Heiland Jesus Christ.

In der Tiefe Deines Herzens
ruht mein Alles, ruht mein Ich.
Ruht das Licht und ruht mein Leben,
Jesus, o ich liebe Dich.

Ich will immer auf Dich schauen,
hab mein Leben Dir geweiht.
Alle Tage sei jetzt bei mir
und auch in der Ewigkeit.

Guten Morgen, Jesus Christus,
guten Morgen, König mein,
ich knie hier vor Deiner Krippe,
ewig will ich bei Dir sein.

************

Gedanken am 1. Weihnachtstag

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen