Komm, wir gehen ins Licht

Weihnachten – Das Weihnachtslicht

Wo ist das Weihnachtslicht,
o Herz, siehst du es nicht.
Dann, Herz, o öffne dich,
denn es strahlt inniglich.

Es leuchtet hell und weit,
zu jeder Weihnachtszeit.
Spür nur in dich hinein,
und lad es zu dir ein.

Dann kommt´s und wächst in dir,
es ist des Lebens Zier.
Es füllt dich an mit Glanz,
ergreif es voll und ganz.

Sieh, das, was dir gefällt
ist nicht von dieser Welt.
Das Licht hat Gott geschenkt,
der Seiner Kinder denkt.

Schau, Herz, hierher ins Licht,
horch, wie Gott aus ihm spricht.
Er hat es einst entfacht,
als überall die Nacht.

Das Glück ist dem bestellt,
der sich zum Licht gesellt.
Es ist in Ewigkeit,
in Gottes Herrlichkeit.

Es gibt dir Trost und Schutz
verdrängt so manchen Schmutz.
O hol es dir heran,
auf dass es leuchten kann.

Es ist das Weihnachtslicht,
ein andres gleicht ihm nicht.
O Herz, so glaube mir,
das Licht will hin zu dir.

************

Das Weihnachtslicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen