Komm, wir gehen ins Licht

Seid wie die Kinder

Kinderherz ist voller Träume,
und es wünscht sich das und dies.
Kinderherz kann fest vertrauen,
so wie es der Freund uns wies.

Kinderherz ist voller Freude,
unbefangen und voll Mut.
Kinderherz kann auch fest glauben:
Alles wird schnell wieder gut.

Kinderherz spielt gern im Leben,
Kinderwelt ist schön und bunt.
Kinderherz will Neues wagen,
lebenswert ist jede Stund.

Jugendherz, es hat noch Träume,
doch es sind nicht mehr so viel.
Und das Spielen scheint zu Ende,
Fragen gibt’s zum Lebensziel.

Jugendherz ist voller Bangen,
was denn wohl das Leben bringt.
Vieles scheint so schwer geworden,
seht das Jugendherz, es ringt.

Seht das Herz, wenn es erwachsen.
„Sei vernünftig“, heißt es da.
„Träumen, Spielen, viele Wünsche,
das ist doch für Kinder da.

Glauben willst du und vertrauen?
Schaffen sollst du für die Welt.
Mach dein Herz zu und bedenke,
was hier zählt, ist nur das Geld.“

Wer kennt nicht manch Menschenseele,
die darunter heftig litt?
O wie gut, dass wir schon wissen,
das sind Lügen – weg damit.

O wie gut, dass wir schon wissen,
was der gute Lehrer lehrt:
Öffnet euch, ihr Menschenherzen,
seid dem Vater zugekehrt.

Spielt im Leben – voller Wünsche,
voller Träume, gottbesinnt.
Spielt im Leben und bedenket,
Gott ist Vater, ihr seid Kind.

Bitte seid auch wie die Kinder,
ihrer ist das Himmelreich.
Eure Herzen sollen werden
voller Glauben und ganz weich.

Wenn ihr nicht wie Kinder werdet,
werdet ihr das Reich nicht schaun.
Darum seid wie Kinderherzen,
voller Glauben und Vertraun.

************

Seid wie die Kinder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen