Komm, wir gehen ins Licht

Schätze

Diamanten, Edelsteine,
nach euch dürstet es mich nicht.
Nein, mein Herz erfüllt nur Einer,
das ist Gott mit Seinem Licht.

Diamanten, Edelsteine
haben mir geringen Wert
gegen Gottes große Liebe,
gegen das, was Er uns lehrt.

Seiner Lehre Kostbarkeiten
uns dereinst zurückgebracht
durch Freund Grönings Liebeswirken,
das gab Licht in unsre Nacht.

Dieser Lehre Kostbarkeiten
bleiben in mir ewiglich.
Bringen echtes Glück ins Leben,
und es wächst mein gutes Ich.

Gutes Ich soll größer werden,
schlechtes Ich, du werde klein.
Gutes Ich, von Gott geschaffen,
Ebenbild, so wertvoll, rein.

Diamanten, Edelsteine,
ihr seid meine Schätze nicht.
Nein, ich sammle Kostbarkeiten
für die Truhe dort im Licht.

Himmelsschätze, unvergänglich,
Schätze für die Ewigkeit.
Danach dürstet meine Seele,
das bringt mir Glückseligkeit.

************

Schätze

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen