Komm, wir gehen ins Licht

Sand im Getriebe

Sand im Motor eines Autos,
das bringt Störung und Verdruss.
Man kann nicht mehr damit fahren,
weil es in die Werkstatt muss.

Für die Seele ist es ähnlich,
schlechtes Denken ist wie Sand.
Dann geht es dir immer schlechter,
gut, wenn du es rasch erkannt.

Dann, schnell, rufe Bruno Gröning
und gib ihm, was dich beschmutzt.
Denn der Freund hilft dir so gerne,
und im Nu ist es geputzt.

Besser ist es, wenn du achtsam
und lässt nur das Gutes ein.
Schlechtes Denken führt zum Übel,
dazu sage einfach „Nein“.

************

Sand im Getriebe

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen