Komm, wir gehen ins Licht

Natur – Wandern im Freundeskreis

Früh am Morgen sieht man Freunde,
wie die Perlen an der Schnur.
Ihre Herzen sind voll Freude,
und ihr Ziel ist die Natur.

Jede Tour hat einen Leiter,
der sie kennt und der sie führt.
Doch vorweg geht Bruno Gröning,
der der Wandrer Herz berührt.

Zart berührt und ganz lieb öffnet
für den Schatz am Wegesrand.
Für die Schönheit jener Gaben,
uns geschenkt von Gottes Hand.

Tief in Stille, Dank im Herzen
zieht der Wandrer Schar dahin.
Schauen, Fühlen, Lauschen, Riechen,
weit geöffnet jeder Sinn.

So ist’s recht, Mensch, das heißt Wandern.
Ziehe hin auf solcher Spur.
Wisse tief in deiner Seele:
Gott, der Herr, ist die Natur.

Alles, alles will Er schenken,
Er ist Quelle, Fülle, Licht.
Doch nur Ordnung kann’s dir bringen,
ohne Ordnung geht es nicht.

Auch die Freunde, die da wandern
so als Einheit, Schritt um Schritt,
wissen: So kann Gutes fließen,
Ordnung, Einheit, Gott geht mit.

************

Wandern im Freundeskreis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen