Mein Herz ist voller Poesie

Höre, Wandersmann

Halte Frieden, halte Ehrfurcht,
geh den Weg wie im Gebet,
auf dass das, was dir begegnet,
ganz in deinem Herzen steht.

Wandersmann, bewusst und wachsam,
achte sorgsam die Natur,
denn nur dann kannst du erleben
unsres Vaters Liebe pur.

Unsres Vaters liebes Wirken
wird im Herz dir offenbar.
Und du schaust das Licht, die Farben
und die Vielfalt wunderbar.

Und du schaust in jeder Blüte,
die ganz klein am Wegrand winkt,
Gottes Geist, ganz gegenwärtig,
Er, der Quell, aus dem sie trinkt.

Spür den Wind an deinem Körper,
er ist Gruß von ganz weit her.
Sprich mit ihm in deinem Herzen,
schaue so, dann siehst du mehr.

Nur das Herz kann Wunder weisen,
nur das Herz sieht wirklich gut.
Nur im Herz kannst du erleben
Gottes große Liebesglut.

Gott, dem Herrn gilt es zu danken
für die Wunder, die wir sehn,
wenn wir hier in Gottes Bergen
auf die Alm und talwärts gehn.

Achte immer der Gedanken,
sind sie liebevoll und rein?
Sonst beschmutzt‘s nicht nur die Seele,
Wanderherz, da sage Nein.

Halte Frieden, halte Ehrfurcht,
geh den Weg wie im Gebet,
auf dass das, was dir begegnet,
ganz in deinem Herzen steht.

************

Höre, Wandersmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen