Mein Herz ist voller Poesie

Frühling, Frühling!

Junge Blüten, frische Spitzen,
„Frühling, Frühling!“ jauchzt das Land.
Vögel zwitschern, welch ein Jubel,
Schätze aus des Vaters Hand.

Auch die Herzen schlagen freier,
so, als sein sie aufgewacht
nach des Winters kalten Stunden,
nach manch langer, dunkler Nacht.

Frühling, ich hab dich vernommen,
viele Boten künden dich.
Fühle dich bei uns willkommen,
ach, bliebst du doch ewiglich!

Alles blüht, alles will wachsen,
dies soll mir auch Vorbild sein.
Ich will mittun, ich will wachsen,
groß soll werden, was noch klein.

Meines Glaubens zarte Knospen
sollen wachsen, blühn, gedeihn.
Bruno Gröning wird mir helfen,
stark wird dann mein Glaube sein.

Auch mein Herz soll weiter werden
in der Freude – mehr und mehr.
Frühling kann mich viel noch lehren.
Frühlingszeit, ich lieb dich sehr.

************

Frühling, Frühling

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen