Komm, wir gehen ins Licht

Mitschöpfer

Wie führst du, o Mensch, dein Leben,
sagst du ständig: „Schaun wir mal,
was geschieht, das mag geschehen.“
Ist dir alles so egal?

Halte doch die Gottverbindung,
sage Ihm fest dein Begehr.
Und wie‘s recht, geht’s in Erfüllung
und kommt in dein Leben her.

Wenn du dich am Abend bettest,
denke auch schon an die Nacht.
Wie soll sie für dich verlaufen,
bevor du dann aufgewacht?

Wenn du aufwachst, liebe Seele,
willst du kraftvoll, fröhlich sein?
Auch das darfst du dir ja wünschen,
dadurch lädst du‘s zu dir ein.

Wie soll denn der Tag verlaufen,
was soll wann erledigt sein?
Wie kann Gott dir weiterhelfen?
Ja, auch das lade dir ein.

Gehe ganz bewusst durch‘s Leben,
denn du sollst Mitschöpfer sein.
Das legt dir der liebe Vater
ganz tief in dein Herz hinein.

Das ist bestes, wahres Leben,
wie es auch Freund Gröning lehrt.
Gotteskind, erkenn die Gaben!
„Schaun wir mal“ – das ist nichts wert.

Sei aktiv, o Kind des Höchsten,
geh bewusst, dankbar voran.
Bitte viel und bitte immer,
weil‘s nur so geschehen kann.

************

Mitschöpfer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen