Komm, wir gehen ins Licht

Lass doch los

Lass doch los und lass mich wirken,
stehe so im Lebensfluss.
Lass geschehn, was Gott beschlossen,
lass geschehn, wie‘s kommen muss.

Lass doch los und lass mich wirken,
ich kann mehr tun, als du denkst.
Doch nur dann, wenn du ganz loslässt
und mir dein Vertrauen schenkst.

Nur was recht in Gottes Ordnung,
kann und wird alsdann geschehn.
Glaube nur und lass es fließen,
dann wirst du Erfüllung sehn.

Sieh, dein Wille nützt dir nur dann,
wenn er dem des Vaters gleicht.
Weil er sonst von dem durchdrungen,
der sich listig an dich schleicht.

Weißt du nicht, ich will dir helfen,
Gott hat mich dazu bestellt.
Ich will helfen, Sein Licht mehren,
hier in dieser guten Welt.

Manches musst du freilich lernen,
einfach nehmen darf ich nicht.
Doch die Last will ich dir tragen
und dir helfen ganz ins Licht.

Drum lass los und lass mich wirken,
sei in Freude, Dankbarkeit.
Glaube immer und vertraue,
dann wird golden deine Zeit.

************

Lass doch los

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen