Komm, wir gehen ins Licht

Hier und Jetzt

Ich bin hier und nicht woanders,
ich bin jetzt, nicht irgendwann.
Gib, o Herr, dass ich‘s bedenke,
damit ich recht leben kann.

Ich bin hier, hier ist mein Leben,
es ist jetzt, jetzt im Moment.
Jetzt und hier ist Glück und Sonne,
wohl der Seele, die‘s erkennt.

Sieh, das Gestern ist vorüber,
du nennst es Vergangenheit.
Freilich kannst du dich erinnern,
doch du lebst nicht jene Zeit.

Sieh, das Morgen wird erst kommen,
niemand weiß, was es uns bringt.
Warum willst du dich da sorgen?
Lausch der Weise, die jetzt klingt.

Sieh dein Morgen nicht im Lichte
jener Zeit, die längst vorbei.
Heute, hier kannst du aussäen,
was die Frucht des Morgens sei.

Ich bin hier und nicht woanders,
ich bin jetzt, bin ganz dabei.
Ganz präsent, ganz gegenwärtig,
und mein Herz ist froh und frei.

Hier und jetzt bewusst zu leben,
das ist „glaube und vertrau“.
Ja, ich weiß, Gott wird es richten,
wenn ich gläubig auf Ihn schau.

Dann erlebe ich das Fließen
meines Lebens leicht dahin.
Hier und jetzt öffnet die Schleusen,
hier und jetzt, das ist der Sinn.

************

Hier und jetzt

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen