Komm, wir gehen ins Licht

Hochzeit – Heilige Ehe

Heilig war der Tag der Tage,
an dem Gott das Haus gebaut,
als Er uns in Seinem Segen
tief in Liebe hat getraut.

Heilig ist der Bund der Bünde,
der uns beiden ist beschert,
als wir so vor Ihn getreten,
Gott, dem Herrn, ganz zugekehrt.

Heilig ist der Ehehafen,
in dem unser Schiff nun liegt.
Dürfen voll Vertrauen wissen,
dass hier stets das Gute siegt.

Eins ist nun, was früher zwei war,
so wird es für immer sein,
weil wir stets im Vater leben,
in der Liebe groß und rein.

Eins ist nun, was sich gefunden,
was der Vater lieb geführt.
Eins sind wir nun alle Tage,
von der Liebe zart berührt.

Heilig waren jene Worte,
die den Bund auf ewig schuf.
Heilig liegt‘s in unsren Herzen,
heilig ist des Schöpfers Ruf.

Ihm zu folgen, sei geschworen,
dieses heiligt unsren Bund.
Liebe, Glück in unsren Herzen,
jauchzt die Seele, jauchzt der Mund.

************

Heilige Ehe

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen