Mein Herz ist voller Poesie

Gotteskind

Was tust du, liebes Gotteskind?
Komm, lasse dich nicht hängen.
Lass dich von bösen Mächten nicht
tief beugen und einengen.

Besinn dich, du bist Gotteskind,
und dir ist Macht gegeben.
Steh auf, Mensch, und ergreife sie
und ändere dein Leben.

Zuerst jage das Böse fort,
Freund Gröning wird dich stützen,
weil er dein Freund, dein Helfer ist,
er wird dich gern beschützen.

Doch du musst wollen, bitte drum,
dann kann es auch geschehen.
Und was das Leben dir auch bringt,
du sollst darüberstehen.

Du hast die Macht als Gotteskind,
setz ein, was du erhalten.
Du bist nicht Opfer, komm, steh auf,
du kannst aktiv gestalten.

Du bist nicht Sklave, Gotteskind,
dein Leben soll‘s bezeugen.
Du sollst nur in die Knie gehn,
um dich vor Gott zu beugen.

Du hast die Macht, drum stehe auf,
es wartet, Mensch, dein Leben
voll Liebe, Frieden, hell und klar,
es lohnt, danach zu streben.

************

Gotteskind

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen