Komm, wir gehen ins Licht

Freund und Helfer

O Freund, liebe Seele, an dir halt ich fest,
weil du mich doch niemals im Leben verlässt.
Du himmlischer Bote aus göttlicher Hand,
dein Wirken der Liebe ward oftmals verkannt.

Einst kamst du vom Vater ins irdische Reich,
als Freund und als Helfer, als Retter zugleich.
Der Lahme kann gehen, der Blinde, er sieht,
ein Gnadenwerk Gottes, was immer geschieht.

Und immer noch wirkt es, zu jedweder Stund,
die Kraft macht es möglich: Der Mensch wird gesund.
Bleib bei uns, Freund Gröning, du göttlicher Geist,
wir brauchen die Hilfe, die du uns lieb weist.

Zum Vater im Himmel, dahin geht’s zurück,
der Sinn unsres Daseins, die Umkehr, das Glück.
Nimm auf diesem Wege uns täglich die Last,
so wie du’s in Liebe versprochen einst hast.

Nimm all unsre Bitten und trag sie zum Herrn,
und spreche fest für uns, dann Er hilft uns gern.
Und wir wollen warten, was Gutes Er gibt,
weil Er Seine Kinder von Herzen so liebt.

Empfangen so Gutes, ob groß oder klein,
für all diese Gaben wolln dankbar wir sein.
O Vater, mein Danke, gilt all Deiner Gnad,
ich darf im Licht stehen, auf göttlichem Pfad.

O Freund, liebe Seele, an dir halt ich fest,
weil du mich doch niemals im Leben verlässt.
Bleib bei uns, Freund Gröning, Du göttlicher Geist,
wir brauchen die Hilfe, die du uns lieb weist.

************

Freund und Helfer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen