Komm, wir gehen ins Licht

Die Stille meines Herzens

In die Stille meines Herzens
trete ich gern bittend ein.
Hier bin ich mit Gott, dem Vater,
Der in mir wohnt, ganz allein.

Gott heißt mich so lieb willkommen,
welch ein herrlicher Moment,
wenn Er dann ganz leise, zärtlich
mich bei meinem Namen nennt.

Tiefes Glück und höchste Freude
bringt mir diese Zweisamkeit.
Dankbar darf ich immer spüren
einen Hauch der Ewigkeit.

Ich geb Gott die erste Stelle,
will mit Ihm verbunden sein
und genieße die Momente:
Er und ich, wir, ganz allein.

************

Die Stille meines Herzens

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen