Komm, wir gehen ins Licht

Die Baustelle

Sieh, das Haus dort ist marode,
vieles ist nicht mehr im Lot.
Vieles gilt es auszubessern,
ja, Sanierung tut da Not.

Man bestellt ein Unternehmen,
das dies Haus sanieren kann.
Das Projekt bekommt als Leiter
einen kompetenten Mann.

Schnell hat dieser gute Pläne,
was, wo, wann geschehen soll.
Dies bringt erst mal Durcheinander,
Staub und auch so manchen Groll.

Doch der Hausherr weiß, dass dieses
für das Ziel sehr nötig ist,
damit’s bald in allen Ecken
wieder hübsch gerichtet ist.

Und er hat großes Vertrauen
zu dem guten, braven Mann,
der hier die Sanierung leitet,
glaubt, dass er es schaffen kann.

Schau nun hin auf Bruno Gröning,
der uns einst von Gott gesandt.
Was bei dir so zu sanieren,
hat Freund Gröning längst erkannt.

Sicher traust du Bruno Gröning,
diesem braven Gottesmann,
dass er die Sanierungsstellen
ganz zum Besten richten kann.

Reinigung und manches Ringen
tut in diesen Zeiten Not,
bis in dir und deinem Leben
alles wieder recht im Lot.

Lass den Groll und sei geduldig,
sei es auch an Kämpfen viel.
Das bringt Reife, darum schaue
immer wieder auf das Ziel.

Geh den Weg mit Bruno Gröning,
das Sanieren geht vorbei,
Und du bist ganz neu geworden,
rein, erlöst und heil und frei.

************

Die Baustelle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen