Komm, wir gehen ins Licht

Natur – Der Berggeist

Der Berggeist dort ist unser Freund,
er will uns so gern segnen.
Er lädt uns zärtlich zu sich ein,
wenn wir ihm lieb begegnen.

Wenn wir ihn fragen: „Ist es recht,
dass wir dein Reich betreten?“,
wenn wir in Demut stille sind
und tief im Herzen beten.

Dann spricht er: „Mensch, so tritt ruhig ein,
ich will dich gern behüten,
ich zeig dir meinen ganzen Schatz,
die Steine, Tiere, Blüten.

Sieh. dort am Gipfel sei dir dann
ein Kreuz aus Holz beschieden.
Es spricht Erlösung, es spricht Licht,
es gibt dir Kraft und Frieden.

Kehrst du dann heim, o Wandersmann,
gedenke dieser Stunden,
denn hier in dieses Berges Reich,
da hast du Gott gefunden.

Verbunden kannst du ewig sein,
lass nur dein Herz ganz offen
für´s Gute und lad´s zu dir ein,
dann hast du´s recht getroffen.

Dann neuerst du stets jenen Bund,
den einst der Herr gegeben.
Aus Ihm kommt alles Heil und Glück
und alles gute Leben.

So leb denn wohl, o Menschenkind,
und auf ein Wiedersehen,
wenn du dereinst in Jahresfrist
wirst wieder almwärts gehen.“

************

Der Berggeist

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen