Mein Herz ist voller Poesie

Das Brett an der Wand

Manchmal ist da etwas Schweres,
und du gibst es gerne fort.
Denkst dabei an Bruno Gröning,
seiner Lehre gutes Wort.

Stell dir vor, das Schwere sähe
wie ein dickes Brett jetzt aus.
Und du bittest Bruno Gröning:
Komm und nimm das Brett hinaus.

Denkst du weiter an das Schwere,
an das Brett – das ist nicht fein.
Denn dann schlägst du lange Nägel
in Gedanken tief hinein.

Und das Brett wird fest verbunden
mit der starken Wand sodann,
sodass es auch Bruno Gröning
und auch Gott kaum lösen kann.

Denn Gedanken sind ja Kräfte,
wie die Nägel in der Wand.
Das gibt uns Freund Bruno Gröning
durch die Lehre klar bekannt.

Drum lass los, was abgegeben,
glaube fest und denk nicht dran.
Folge nur der guten Lehre,
damit er dir helfen kann.

************

Das Brett an der Wand

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen