Komm, wir gehen ins Licht

Breite die Flügel aus

Höre, Mensch, des Höchsten Stimme,
breite deine Flügel aus.
Denn der Schlaf ist jetzt zu Ende,
fliege aus dem warmen Haus.

Mensch, du sollst dich selbst erkennen,
sei dir deines Selbst bewusst.
Bruno Gröning, Freund und Helfer,
hat´s gelehrt und auch gewusst.

Was hat Einfluss auf dein Leben?
Ist es diese bunte Welt?
Mit der Jagd nach Anerkennung,
viel Vergnügen und viel Geld?

Klar, du bist ja hier geboren,
und so lebst du in der Welt.
Doch du musst nicht mit ihr leben,
wenn dir das nicht mehr gefällt.

Höre doch auf jene Stimme,
die ganz leis vom Höchsten sagt.
Weltentreiben wird dann schwinden
und so manches, was dich plagt.

Höre auf die leise Stimme,
deines Lebens Melodie.
Dann kommst du zur Selbstbesinnung,
das ist keine Utopie.

Folg dem Wort von Bruno Gröning,
gebe ihm die Weltenlast.
Er kann dir dafür das geben,
was du nur vergessen hast.

Folge jetzt mit ganzem Herzen,
komm zur Ruhe, werde still.
Das bringt dich auf Gottes Wegen
vorwärts – sage „Ja, ich will.“

Dann wirst du die Führung spüren,
gib dich Gott jetzt völlig hin.
Nur mit Ihm ist rechtes Leben,
heimgekehrt, das ist sein Sinn.

************

Breite die Flügel aus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen