Komm, wir gehen ins Licht

Auferstanden und erwacht

Wem, Mensch, weihst du denn dein Leben,
hast du jemals nachgedacht?
Ist es wohl der Welten Treiben,
Sucht, Begierden, Geld und Macht?

Das, o Mensch, ist doch kein Leben,
so hat Gott es nicht gedacht.
Du, als Original geboren,
mach nicht das, was jeder macht.

Wache auf zu wahrem Leben,
komm heraus aus deinem Trott.
Gott ist Leben, wahres Leben,
echtes Leben, das ist Gott.

So hat auch der Freund gesprochen,
lehrte, was vergessen war.
Folge ganz den guten Worten,
dann wird Gott dir offenbar.

Gott alleine ist die Wahrheit,
glaube das und bleib dabei.
Gott ist Leben und die Wahrheit,
die Erkenntnis macht dich frei.

Wohl dem aus dem Schlaf Erwachten,
der sein Leben Gott ganz weiht.
Der nach Gottes Wahrheit trachtet,
gottverbunden alle Zeit.

Wohl dem aus dem Schlaf Erwachten,
der sein Leben neu bedenkt,
der es ganz auf Gott ausrichtet,
weil nur das uns Wachstum schenkt.

Reines Wachstum in der Liebe,
Mensch, du sollst vollkommen sein.
Sei erwacht, greif zu den Sternen,
sei erhaben, wahr und rein.

Sei erwacht, greif zu den Sternen,
aller Segen ist dann dein.
Auferstanden, Ihm zum Erbe,
Mensch, du sollst vollkommen sein.

************

Auferstanden und erwacht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen