Komm, wir gehen ins Licht

Am Abend

Am Abend, wenn ich schlafen geh,
bevor ich sag: Gut Nacht;
da gehe ich in mich und seh,
was mir der Tag gebracht.

Dann folge ich so Stück für Stück
dem Gang der Tagesuhr.
Ich gehe ihn im Geist zurück
und folge ihrer Spur.

Ich frage, was ich falsch gemacht
und was war recht geschehn.
Die innre Stimme, leis und sacht,
lehrt Bruno mich verstehn.

Ich spüre, was ich lernen kann,
weil es mein Herz mir sagt,
und Bruno Gröning geb ich dann,
was mich noch hat geplagt.

Dann ist die Seele wieder rein,
den Frieden hab ich nun.
Ich stelle mich zur Nacht noch ein
und darf gesegnet ruhn.

************

Am Abend

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen